Führungen & Termine

 Liebe Besucher und Interessierte!

Der Kräutergarten ist für Gruppen ab 6 Personen von Anfang Juni bis Ende September geöffnet. Die Führungen umfassen einen Spaziergang mit Erklärungen zu verschiedenen Heilpflanzen (ca. 90 Minuten) mit anschließendem Imbiß (selbstgebackenes Brot, Aufstriche mit Kräutern aus dem Garten und Tee – selbstverständlich auch  von frischen Kräutern….) Hierbei haben Sie noch die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen oder sich auszutauschen. Beitrag pro Person 12,00 €, Geburtstagskinder und Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt! Gesamtdauer maximal drei Stunden

Treffpunkt:  Im Wiesengrund 10, 65626 Fachingen

Gerne stelle ich Ihnen auch die Auswahl der vorgestellten Pflanzen zu einem von Ihnen gewählten Thema vor. Spezielle Themen bitte mindestens 14 Tage vorher anmelden.

Die genaue Teilnehmerzahl bitte 2 Tage vor der Führung mitteilen. Diese Termine werden nicht auf meiner homepage veröffentlicht, da es sich in der Regel um geschlossene Gruppen handelt.

Gerne halte ich auch Vorträge bei Ihnen, das natürlich jahreszeitenunabhängig.

Vorträge ca. 90 Minuten, 70 € plus Kilometerpauschale 0,50 € pro Entfernungskilometer

Workshops nach Absprache

Anmeldungen bitte nur unter kraeutergarten.am.nonnenpfad@gmx.de oder 0178/356 8813

Bitte nicht über die facebook-side oder den Festnetzanschluß kontaktieren.

Herzlichen Dank. Ich freue mich auf Ihre Anfrage und Ihren Besuch.

 

 

 

14. Juli 2019, 11:00-18:00 Uhr – Offene Gärten in Diez und Umgebung

In diesem Jahr möchte ich Sie, liebe Besucher, in einen „musikalischen Garten“ einladen. Vielleicht gelingt es Ihnen,. ein wenig inne zu halten, ruhig zu werden und den Tag zu genießen. Ein paar Geschichten und Anmerkungen zu den Pflanzen gibt es selbstverständlich auch.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Kaffee, Tee und Kuchen für einen wohltätigen Zweck.
Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.


„Wildgewordene Kräuter“ – Lesung mit Heiroma Gaudenti


Die Autorin Heike Rosa Maria Gaudenti gibt den vernachlässigten und oft verfolgten oder verbannten Pflanzen eine Stimme. In ihren Büchern dürfen sie über sich erzählen, von ihrer Geschichte, ihren Besonderheiten, ihren Lieblingsrezepten und ihrem Staunen über die Menschheit.

Freuen Sie sich auf eine humoristische Autorenlesung, die im traumhaften Kräutergarten von Monika Schneider stattfindet. Neben Geschichten gibt es magische Getränke und wilde Grüße aus der Naturküche.

Heike Rosa Maria Gaudenti „Heiroma“ hat eine starke Verbindung zur Natur, den Tieren und manchmal auch zu den Menschen. Die Mutter von drei erwachsenen Söhnen besitzt Löweninstinkt, Nestschubserqualität, verfügt über zahlreiche Ausbildungen und noch mehr Lebenserfahrung. Mit ihren Büchern, Veranstaltungen und Vorträgen möchte sie in erster Linie unterhalten. Nimmt der Zuhörer

darüber hinaus noch Hilfe zur Selbsthilfe, sowie etwas mehr Achtsamkeit seiner Umwelt und sich selbst gegenüber mit nach Hause, ist dies ein wunderbarer Nebeneffekt.

Die Autorin lebt und arbeitet im Hunsrück und im Brohltal.

Als delikaten Höhepunkt werden kulinarische Grüße in Form von Speisen und Getränken aus dem Wildkräutergarten angeboten.

Kostenbeitrag: 10,00 Euro pro Person
Anmeldung bei der Stadt Diez bis zum 10. August 2018 unter 06432 501 275 

www.
Weitere Informationen zur Autorin unter http://www.heiroma-gaudenti.de/

 

Samstag, 10. März 2018 10:00 – 15:00 Uhr,  Tee-Seminar

Im Rahmen dieses Seminars werden 20 Kräuter bzw. Pflanzenteile vorgestellt, die sich für die Teezubereitung eingnen. Sie erhalten Informationen zu Anbau, Aufbewahrung, Inhaltsstoffen und Heilwirkung sowie evtl. Kontraindikationen.
Je nach Witterung werden wir einige Pflanzen im Kräutergarten ernten, überwiegend werden bereits getrocknete „Drogen“ verkostet und gemischt.
Kosten: 40,00 Euro incl. Skript, Getränken und vollwertiger Verpflegung (Unverträglichkeiten bitte bei Anmeldung mitteilen)
Anmeldung bitte nur unter „kraeutergarten.am.nonnenpfad@gmx.de“ oder 0178/356 8813 und nicht auf facebook oder Festnetz!!
Herzlichen Dank. Ich freue mich auf Sie!
Maximale Teilnehmerzahl 9 Personen


Freitag, 13. April 2018, 17:00 – 21:30 Uhr

Kräuterkochkurs im Rahmen der AOK-Kochwerkstatt  in Diez

Treffpunkt um 16.45 in Fachingen, Im Wiesengrund 10

Gemeinsam gehen wir zum Kräutergarten, wo ich die später zu verwendenden Kräuter vorstelle und wo wir sie gemeinsam ernten. Hierfür ist eine Stunde vorgesehen. Anschließend bereiten die Teilnehmer unter Anleitung von Frau Braunisch in der Küche der Nicolaus-August-Otto-Schule in Diez (Königsberger Straße 5) leckere Gerichte mit den Wildkräutern zu.
Leitung: Evelyn Braunisch, Dipl-Oecotrophologin, AOK-Ernährungsberaterin
Dauer des Kurses: 17.00 – 21.30 Uhr
Für AOK-Mitglieder ist der Kurs kostenlos. Nichtmitglieder wenden sich bitte an die AOK in Diez.
Kontakt: 02602 6748222 oder www.aok-Kurse.de, Kurs-ID 51084237
Bitte Versicherungskarte bereit halten!


Donnerstag, 17. Mai 2018, 17:00 – 21:30 Uhr

Kräuterkochkurs im Rahmen der AOK-Kochwerkstatt in Holzappel

Gemeinsam gehen wir in die Natur, wo ich die später zu verwendenden Kräuter vorstelle und wo wir sie gemeinsam ernten. Hierfür ist eine Stunde vorgesehen. Anschließend bereiten die Teilnehmer unter Anleitung von Frau Braunisch in der Küche der Esterau-Schule in Holzappel (Schulstraße 4) leckere Gerichte mit den Wildkräutern zu.
Leitung: Evelyn Braunisch, Dipl-Oecotrophologin, AOK-Ernährungsberaterin
Dauer des Kurses: 17.00 – 21.30 Uhr
Für AOK-Mitglieder ist der Kurs kostenlos. Nichtmitglieder wenden sich bitte an die AOK in Diez.
Kontakt: 02602 6748222 oder www.aok-Kurse.de, Kurs-ID 51084238
Bitte Versicherungskarte bereit halten!



Samstag, 2. Juni 2018, 10 – 17:00 Uhr  Homöopathie-Seminar mit Amati Holle HP

Liebeskummer lohnt sich…

Amati Holle stellt uns Pflanzenfamilien vor, die im Zusammenhang mit Liebeskummer stehen. Wie z.B die (Caprifoliaceae) Geißblattgewächse, die für die Liebe leben, um Liebe kämpfen müssen, da sie zu gesellschaftlichen Konflikten führt. Bei den (Oleaceae) Ölbaumgewächsen steht die Liebe im Konflikt mit der Verantwortung zur Familie. Die (Laminales) Lippenblütlerartige, die Spaß haben mit Freunden und Vergnügungen suchen,wie auch die (Piperaceae) Pfeffergewächse dabei auf der Suche sind, dem Leben die Würze zu geben. Die (Scrophulariaceae) Rachenblütler, die mit Verbundenheit und Liebesangelegenheiten beschäftigt sind und versuchen keine Bindung zu brauchen. Die (Rosaceae) Rosengewächse, die Vollkommenheit in der Liebe suchen und dafür arbeiten und die harmoniesuchenden (Mavaceae) Malven.

Kosten 100 €

Anmeldung:
Ute Krempel
06431/2172496, ute.krempel@online.de oder A. Holle, amatiholle@hotmail.com
Weitre Informationen unter www.amatiholle.de



Sonntag, 3. Juni 2018 13:00 – 18:00 Uhr – Homöopathie von Bäumen

Seminar mit Amati Holle

Baumheilweisen mit den Licht und Schattenseiten der Bäume „Wenn Du mit Bäumen sprechen könntest, was würdest Du sagen?“ Jeder Baum trägt eine ganz eigene Kraft ins sich, die viele von ihnen nur zu gern mit uns zu teilen. Die Bäume sind auch Orte der Kraft für uns. Jeder Baum verkörpert ein eigenes Feld, das wir spüren, selbst wenn es uns nicht bewusst ist.

Wir werden mit Bäumen in Berührung sein und ihr Wesen erschließen und mit ihnen in heilsamen Begegnungen sein. Dies ist eine Einladung, hinter die Dinge zu schauen und das Wesen der Natur in ihrer ganzen Schönheit zu entdecken. Dank unserer gemeinsamen Erfahrung können wir unsere Wahrnehmung bestärken.
Seminarort Kräutergarten und direkte Umgebung.

Treffpunkt: Im Wiesengrund 10 in Fachingen bei mir um 12.45 Uhr

Auch für Interessierte ohne homöopatische Vorkenntnisse.
Kosten 50 Euro, Frühbucher bis 2.5.2018 45 Euro
Anmeldung bitte direkt bei Amati Holle 0251-3222606 oder info@amatiholle.de


10. Juni 2018, 11:00-18:00 Uhr – Offene Gärten in Diez und Umgebung

In diesem Jahr möchte ich Sie, liebe Besucher, in einen „spirituellen Garten“ einladen. Vielleicht gelingt es Ihnen, bei den Texten von Anselm Grün u. a. ein wenig inne zu halten, ruhig zu werden und den Tag zu genießen. Ein paar Anmerkungen zu den Pflanzen gibt es selbstverständlich auch.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Kaffee, Tee und Kuchen für einen wohltätigen Zweck.
Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.

Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.


8. Juli 2017 –  11:00-18:00 Uhr – Offene Gärten in Diez und Umgebung

In diesem Jahr möchte ich Sie, liebe Besucher, in einen „spirituellen Garten“ einladen. Vielleicht gelingt es Ihnen, bei den Texten von Anselm Grün u. a. ein wenig inne zu halten, ruhig zu werden und den Tag zu genießen. Ein paar Anmerkungen zu den Pflanzen gibt es selbstverständlich auch.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Kaffee, Tee und Kuchen für einen wohltätigen Zweck.
Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.

Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.


17. August 2018, 17:30-20:00 Uhr – Dichterlesung mit Heike Rosa Maria Gaudenti

Wer Lust verspürt, sich in den großen und oftmals noch unerforschten Weiten unserer heimischen Wildkräuter und wertvollen Pflanzen umzuschauen, wird hier auf seine Kosten kommen. Als Sachbücher mit Humor, Natur und esoterischer Lebenshilfe gespickt, und dazu noch als grüne Kochbücher ein Geheimtipp, bieten sie Einblick in längst vergessene Lebensweisheiten.
Als delikaten Höhepunkt werden kulinarische Grüße in Form von Speisen und Getränken aus dem Wildkräutergarten angeboten.

Kostenbeitrag: 10,00 Euro pro Person
Anmeldung bei der Stadt Diez bis zum 10. August 2018 unter 06432 501 275
Weitere Informationen zur Autorin unter http://www.heiroma-gaudenti.de/